Das bin ich ;-)

Das bin ich ;-)
Hallo

Dies bin ich, Marcel, aber meine Freunde nennen mich einfach "Hopi".

Nach meiner beruflichen Tätigkeit als Eventmanager und im Marketing / Verkauf bei einer Eventtechnikfirma, war ich einige Jahre selbstständig (Ideengeber von eventlokale.com) - doch irgendwann hatte ich genug davon. Ich nahm mir eine Auszeit und reiste durch die Welt.

2015 ging es los: Wohnung auflösen und alles verkaufen. Zunächst lernte ich für ein Vierteljahr Englisch in England. Neben dem Sprachunterricht blieb mir genügend Zeit für Land und Leute. Anschließend ging es über Spanien, Portugal, die Kanarischen Inseln, die Kapverden nach Asien, in die Türkei und nach Südamerika. Zwischen den ganzen exotischen Zielen war ich für kurze Zeit immer wieder mal in Europa.

In meinem Blog schreibe ich über meine Reisen, über das, was ich erlebt habe. Oft war es lustig, auch wenn es nicht auf den ersten Blick danach aussah: Schließlich ging auch einiges schief.

Ich berichte hier über meine Erfahrungen und erzähle euch, was ich auch unteranderem mit den Reiseveranstaltern wie sonnenklar.TV, bigXtra, e-kolumbus, Gebeco, Mediplus Reisen etc., den unterschiedlichen Fluggesellschaften und in den Hotels alles erlebt habe. (Reiseveranstalter Feedback)

Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen und wenn Ihr Fragen an mich habt, kontaktiert mich einfach.

Euer Hopi

Translate

Freitag, 26. August 2016

DKB Visa Card verliert weiter an Attraktivität


Ein leiser Abschied vom Werbeslogan «weltweit kostenlos Geld an Automaten abheben»







Früher war die DKB Visa Card eine beliebte Kreditkarte, vor allem unter den Reisenden. Früher. Denn per 1.6.2016 wurde alles anders und per 1.12.2016 noch mehr.

Was in der aktuellen Werbung mit «Kein Aber» gross beworben wird – und in Zukunft ab dem 1.12.2016 mit der Kampagne «Aktivkunden» - sieht nur auf den ersten Blick toll aus. Denn auf den zweiten Blick sieht man schnell, es ist deutlich weniger!

Beispiel 1
«weltweit kostenlos Geld an Automaten abheben».
In Thailand und USA (zwei sehr beliebte Reiseländer!) verlangen die hiesigen Automatenbetreiber für jede Abhebung Gebühren. In Thailand 200 Bht. Diese 200 Bht hat dir die DKB auf Nachfrage zurückerstattet.
Hat! Denn ab dem 1.6.2016 bezieht sich die Aussage «weltweit kostenlos Geld an Automaten abheben» nur auf die Gebühren der DKB. Fremdgebühren werden nicht mehr übernommen.

„Aufgrund der von uns nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen können wir diesen Service nicht mehr aufrechterhalten“, heißt es in der Kundenmitteilung.

Persönliches Feedback der DKB vom 1. Oktober 2016:


vielen Dank für Ihre E-Mail.
Das Abheben mit der DKB-VISA-Card an über 1.000.000 Geldautomaten im In- und Ausland ist seitens der DKB kostenfrei. Bei jeder Abhebung mit Ihrer DKB-VISA-Card übernehmen wir für Sie die Gebühr, die uns die Fremdbank für den Abhebevorgang in Rechnung stellt.
Die von Geldautomatenbetreibern darüber hinaus individuell vereinbarten Entgelte („Surcharges“) können wir seit dem 01.06.2016 nicht mehr übernehmen. 
Zudem weisen wir auch auf unserer Homepage darauf hin. (eben nicht... resp. nur versteckt!) Wir bitten nochmals um Verständnis.
Für Ihre Fragen sind wir gern Ihr Ansprechpartner.
Mit freundlichen Grüßen
Ihre DKB

Beispiel 2
Es kommt noch besser. Früher haben z.b. Reisende einfach mal 10'000 Euro auf das DKB Visa Konto einbezahlt und dann von der «Kein Aber» Aktion «weltweit kostenlos Geld an Automaten abheben» sowie den guten Zinsen profitiert.

Ab dem 1.12.2016 ist es aber so, dass du mindestens jeden Monat 700 Euro auf dein DKB Visa Konto einbezahlen musst, damit du keine Gebühren – seitens der DKB! – belastet bekommst. Also nichts mehr mit einer einmaligen Einzahlung.

Je nachdem also ob du diese monatliche Einzahlung hast oder nicht verlangt die DKB Visa Card eine Gebühr von 1.75% für die Bezahlung mit der Visa Card UND auch für Geld an Automaten abheben. Plus z.b. in Thailand und USA die Gebühren der Fremdbank.

Und nicht zuletzt sinken auch die Guthabenzinsen deutlich.

Alles in allem und unter dem Strich gesehen - ich verstehe das Vorgehen der Bank aus wirtschaftlichen Gründen - für mich hat die DKB Visa Card, als Travel Kreditkarte, auf einen Schlag an Attraktivität verloren.



Information an uns Publisher zu diesem Thema:


Liebe DKB Publisher,

wir möchten Sie hiermit über eine anstehende Anpassung der Produktkonditionen beim DKB-Cash informieren.

Zum 01.06.2016 wird die DKB die Rückerstattung der Fremdgebühren bei Abhebungen an Geldautomaten im Ausland einstellen. Grundsätzlich bleiben die Bargeldabhebungen mit der DKB-VISA-Card an fremden Geldautomaten weiterhin kostenfrei.

Jedoch Betreiber von Geldautomaten (z.B. in Thailand und ggfs. den USA) können ein direktes Kundenentgelt berechnen, auf dessen Höhe die DKB keinen Einfluss hat. Die Höhe dieses Entgelts wird vor der Auszahlung des Betrages am Geldautomaten angezeigt und zusätzlich zum Auszahlungsbetrag belastet. Bisher wurde dieses Entgelt im Gegensatz zu vielen anderen Geldinstituten beim Einsatz der DKB-VISA-Card auf Antrag erstattet.

Aufgrund der aktuellen nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen kann die DKB diesen Service nicht mehr aufrechterhalten. Die Gebühr betrifft nur wenige Geldautomaten, bei der deutlichen Mehrzahl bleibt der Bargeldbezug mit der DKB-VISA-Card kostenfrei.

Die Anpassung wird bereits im Preisleistungs-Verzeichnis der DKB kommuniziert. Details zum Thema Fremdgebühren wird in entsprechenden FAQ kommuniziert.

Für Kunden und Publisher bleibt das DKB-Cash weiterhin ein des der attraktivsten Konten am deutschen Markt:
• kostenloses Girokonto inklusive Girokarte und DKB-Visa-Card (jeweils plus Partnerkarte)
• weltweit mit der DKB-VISA-Card kostenfrei Geld an Automaten abheben
• 0,7% Zinsen für Guthaben p.a. und nur 6,9% Dispozins
• Cashback Programm mit Rabatten bei sämtlichen Top Online Shops (z.B. Adidas, Zalando, Amazon,...)
• mehrfach von unabhängigen Instituten ausgezeichnet
• kostenloser Kontowechsel-Service

Vergütung: 30,00 EUR pro abgeschlossenem Konto

Bei jeglichen Rückfragen oder Anregungen stehen wir Ihnen natürlich gerne jederzeit zur Verfügung. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Vermarktung des DKB-Cash!
Beste Grüße,
Ihr DKB Affiliate-Management

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen