Das bin ich ;-)

Das bin ich ;-)
Hallo

Dies bin ich, Marcel, aber meine Freunde nennen mich einfach "Hopi".

Nach meiner beruflichen Tätigkeit als Eventmanager und im Marketing / Verkauf bei einer Eventtechnikfirma, war ich einige Jahre selbstständig (Ideengeber von eventlokale.com) - doch irgendwann hatte ich genug davon. Ich nahm mir eine Auszeit und reiste durch die Welt.

2015 ging es los: Wohnung auflösen und alles verkaufen. Zunächst lernte ich für ein Vierteljahr Englisch in England. Neben dem Sprachunterricht blieb mir genügend Zeit für Land und Leute. Anschließend ging es über Spanien, Portugal, die Kanarischen Inseln, die Kapverden nach Asien, in die Türkei und nach Südamerika. Zwischen den ganzen exotischen Zielen war ich für kurze Zeit immer wieder mal in Europa.

In meinem Blog schreibe ich über meine Reisen, über das, was ich erlebt habe. Oft war es lustig, auch wenn es nicht auf den ersten Blick danach aussah: Schließlich ging auch einiges schief.

Ich berichte hier über meine Erfahrungen und erzähle euch, was ich auch unteranderem mit den Reiseveranstaltern wie sonnenklar.TV, bigXtra, e-kolumbus, Gebeco, Mediplus Reisen etc., den unterschiedlichen Fluggesellschaften und in den Hotels alles erlebt habe. (Reiseveranstalter Feedback)

Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen und wenn Ihr Fragen an mich habt, kontaktiert mich einfach.

Euer Hopi

Translate

Dienstag, 19. Januar 2016

Ausflug zum Wasserfall, Tempel, auf den Berg und Mittagessen am Fluss

4 Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten an einem Tag!

Reiseführer: Wanchai VIP Privat Tours

Heute stand ein grosser Ausflug auf dem Programm. Und weil dieser so schön wird, hat mein Tourguide gleich noch seinen Kumpel und dessen Frau mit Kind mitgenommen.

Nach einer ca. 60-Minütigen Autofahrt sind wir an einen Wasserfall mitten im Dschungel angekommen. Dem Wachirathan Waterfall. OK es ist nicht der Rheinfall in der Schweiz. Aber trotzdem ist es ein wunderschöner Platz hier.

Weiter ging die Fahrt hoch den Berg hinauf bis wir dann beim "Großen heiligen Relikte Pagode von Naphamethanidon - Naphapholphumisiri" angekommen sind. Hier gibt es zwei der sogenannten Stupas, die eine wurde zu Ehren der Königin und die andere zu Ehren des Königs zum 60. Geburtstag gebaut.

Doch wir sind noch nicht am Ziel. Weiter ging die Fahrt den Berg hinauf bis wir ganz oben angekommen sind. Am Highest Spot von Thailand - dem Don Inthanon. Hier sind wir 2565m.u.M.

Nach all diesen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Spaziergängen hatten wir richtigen Hunger. Mein Tourguide führte uns zu einem super schönen Platz an einem Fluss wo wir auf einer Decke direkt am Wasser ein leckeres Essen serviert bekamen.

        
    

Sehenswürdigkeit: Wachirathan Waterfall
Sehenswürdigkeit: Naphamethanidon
Sehenswürdigkeit: The highest spot in Thailand Don Inthanon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen